Dienstag

Um 11 Uhr hatte ich und zwei andere unser Vorstellungsgespräch, bei Gaudium. Wir kamen dort nach ca. 10 min. Fußweg an und wurden freundlich vom Direktor empfangen.

Wir bekamen eine Führung durch den Satz, der aus einem Raum mit einem 5er Mac bestand. Dort werden alle Sachen gestaltet. Aber das Problem ist das die Frau die es eigentlich macht wegen der Schwangerschaft krankgeschrieben ist, also meinte der Direktor das Anna und ich ihre Aufgaben übernehmen sollen. Die Führung ging weiter zum Korrekturzimmer mit zwei Pc wo XP Home drauf ist.

Weiter ging es dann ins Nachbargebäude, wo die Druckerei ist. Dort sind 2 Schneidemaschinen und eine Maschine die ein 3 Seitenschnitt macht, im nächsten Raum waren die Druckmaschinen eine GTO (2 Farben) und schon ca.35 Jahre alt, eine 2. 2-Farben-Maschine von Heidelberg die ca. 25 Jahre alt ist und eine aus Japan oder so, die 4 Farben drucken kann. Die Drucker drucken nur nach Augen und messen gar nichts. In der zweiten Etage gibt es Falz- und Sammelmaschinen. In der dritten gibt es Buchbindemaschinen und in der letzten gibt es die handarbeiterischen Tätigkeiten, wie z.B. Buchdeckel kleben, Kapitälchen ankleben und die Buchrestaurierung.

Nun zeigte uns der Direktor die Cafeteria, wo wir gleich Mittag gegessen haben.

26.4.09 23:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen